Ausbildung · 06. Oktober 2019
Höfliche Umgangsformen erleichtern das Zusammensein. So begrüßen Pferde einander in einer ritualisierten Handlungsabfolge, wenn sie aufeinander treffen. Dieses Begrüßungsritual übertragen Pferde auch auf Menschen und andere (Lebe-)Wesen. Wer mit Pferden zusammen lebt und mit ihnen arbeitet, tut gut daran, diesen Begrüßungsknigge zu kennen, denn Höflichkeit fördert die Zusammengehörigkeit.

Ausbildung · 01. Oktober 2019
Wenn Pferd und Mensch aufeinander treffen, begegnen sich Fluchttier und Raubtier. Diese Erkenntnis allein ist zu pauschal, um eine Erklärung für viele Konflikte zu bieten, die im Alltag und Training oftmals auftreten. Es lohnt sich, ganz detailliert hinzuschauen, wie Pferde eigentlich kommunizieren, damit daraus ein Dialog auf Augenhöhe zwischen Mensch und Pferd entstehen kann.

Ausbildung · 24. Juli 2019
Wann ist ein Lob ein Lob? Ein Lob ist nur ein Lob, wenn es vom Pferd auch als solches empfunden wird. Es kommt von Herzen und geht zum Herzen.

11. Juni 2019
Im Mai 2019 gibt die FN als Leitlinie für die Ausbildung eines Jungpferdes ein Mindestalter von 30 Monaten an. Mein eigenes Jungpferd ist zu dieser Zeit 35 Monate alt und aktiv im Zahnwechsel. Nachfolgend meine Gedanken zum frühen Ausbildungststart.

Ausbildung · 27. November 2018
Das Thema Übergänge stand im Focus des Seminars mit Bent Branderup im November 2018 in Erbach.

Ausbildung · 07. November 2018
Vermeintlich große Probleme im Handling des Pferdes können sich überraschend einfach in Luft auflösen. Sofern es dem Menschen gelingt, die Reaktionen seines Pferdes richtig zu lesen und dann die passende Strategie zu entwickeln.

Ausbildung · 29. November 2017
Die Parade stand im Mittelpunkt des Seminars mit Bent Branderup im November 2017. Was ist eine Parade? Welche Formen der Parade gibt es? Wie sollen sie aussehen?

Ausbildung · 21. Juli 2015
Ein Seminarbericht von Tina Löffler und Christel Dadt JUNGES PFERD - was tun? ERWACHSENES PFERD – wie weiter? PROBLEMPFERD – und nun? Unter diesem Motto luden Steffi Kretz, Christel Dadt und die Kursleiterin Alexandra Bohl viele interessierte Teilnehmer, ob mit oder ohne Pferd, am Wochenende vom 27./28. Juni 2015 nach Bischoffen ein.

Hufe · 27. Februar 2015
Uns Akademischen ReitkünstlerInnen (wir versuchen uns zumindest als solche) wird ja gerne nachgesagt, dass wir wir uns im Detailgefummel verlieren und darüber das "reelle" Reiten vergessen. Nun, dem kann ich aus ganzen Herzen zustimmen. Ich oute mich hiermit als eine Reiterin und Ausbilderin, die es liebt, ihr Pferd im Stehen minutiös zu formen, und seine Bewegungsabläufe spitzfindig zu analysieren. Mehr noch, ich behaupte, dass wir erst durch eine solch subtile Sezierung die Möglichkeit...

Ausbildung · 12. Februar 2015
Melly, das Akademische Muli